Veganes Rezept

Züri-Geschnetzeltes

Tableware
Bratpfanne
Time to cook
30 Min.

Rezept von Luya

Luya kommt zwar aus Bern, aber auch wir mögen ein gutes Züri-Geschnetzeltes. Mit unserem Rezept kannst du dir den Besuch in der berühmten Kronenhalle sparen. So saftig und sämig ist das Luya Züri-Geschnetzeltes. Für etwas Farbe auf dem Teller servieren wir dazu gerne saisonales Gemüse und eine kross gebratene Rösti.

Zutaten

Für 4 Personen


175g Luya Bio-Chunks Nature oder BBQ
1 kleine Zwiebel oder Schalotte
200g Champignons
1 dl veganer Weisswein
1 dl Gemüsebouillon
2,5 dl Sojarahm oder Kokosmilch
1 EL Maisstärke oder Mehl
Salz, Pfeffer, Zitronensaft zum Abschmecken
Petersilie zum Garnieren

Zubereitung

1. Gemüse schneiden

Die Zwiebel in feine Würfel und die Champignos in Scheiben schneiden.

2. Luya anbraten
Luya leicht mit Maisstärke oder Mehlstäuben. In eine heisse Teflonpfanne mit wenig Öl geben, bei mittlerer Hitze anbraten bis die Luya Bio-Chunks rundherum eine goldbraune Farbe haben. Die gerösteten Luya-Stücke aus der Pfanne nehmen.

3. Sauce zubereiten

Die Pfanne auf dem Herd lassen, die Hitze jedoch reduzieren, etwas Öl beigeben und darin die Zwiebelwürfel 10 Minuten andünsten. Die Zwiebelwürfel sollten glasig sein, jedoch keine Bräunung vorweisen. Nun können die Champignons beigegeben werden, die Hitze etwas erhöhen, nochmals 10 Minuten mitdünsten. Die Champignons dürfen etwas Farbe nehmen. Mit dem Weisswein ablöschen. Den Weisswein mindestens bis zur Hälfte einkochen. Danach die Bouillon und den Sojarahm beigeben und nochmals 5-10 Minuten einkochen.

4. Servieren

Vor dem Servieren: Abschmecken, die Luya-Stücke wieder beigeben und kurz köcheln lassen, damit alles richtig heiss ist. Direkt servieren und mit etwas Petersilie garnieren. Dazu passt Rösti, Nudeln, saisonales Gemüse oder einfach feines Stück Brot.